Ein kleiner Rückblick der DGP

EZB Europäische Zentralbank:

Nach Meinung des Europäischen Gerichtshofes darf die EZB massenhaft  Staatsanleihen kaufen. Ob das hilft die Wirtschaftsflaute und den Preisverfall in der EURO-Zone zu stoppen ist sehr fraghaft.

Auch wenn Staatsanleihen im Wert 1000 Milliarden aus Pleitestaaten augekauft würden, kann das nicht helfen, weil erneut nur wertloses Papier angekauft wird, mit dem kein Handel möglich ist.

Bei den Betroffenen Bürgern wird wieder einmal NICHTS ankommen, weil die Bankendiese Gelder untersich verteilen und verzocken werden.

Im gegenteil, dadurch wird der Verfall dieser Länder vorangetriben, die stärkeren Länder sind dann erneut in der Haftungspflicht.  Der deutsche Steuerzahler wird die Größte lasst zu teragen haben.

Vergessen wir nicht, dass Griechenland schon jetzt überlegt deie Eurozone zu verlassen. Hat da die EBZ nicht genug ,,Altlasten“ zu stemmen? Es ist auch nicht auszuschließen, dass ein weiteres Land den Griechen folgen wird, auch dann entstehen wieder Lasten die die EBZ außzugleichen hat.

Also Herr Draghi, prüfen Sie genau und genauer wofür Sie die europäüischen Steuergelder verschwenden, denn bald haben Sie keine mehr!

Deutschland bewirbt sich für Olympia

Gern schmüken sich Politiker aller Coueur, mit der Bewerbung zur Ausstattung der olympischen Sommerspiele 2024.

Nicht ein einzieger Volksvertreter vermittelt dem Bürger welch hohe finanzielle Belastung dies dem deutschen Steuerzahler einbringen wird.

Die olympischen Sommerspiele 2024 nach Deutschland? Ja gern, aber nur unter Aufdeckung aller Kosten und Risiken!!!

Die Großbaustellen Berliner Fluhafen, Suttgart 21, Elbphilamonie und vieles, vieles mehr sind noch nicht einmal abgewickelt und der Beginn eines weiteren Großprojektes stehen bereits in den ,,Bewerbungsschuhen“.

Darf das sein?

Wir wünschen uns daher für diese Projekt eine VOLKSABSTIMMUNG, die mehrheit der Bürger wird dann entscheiden ob diese Last für Deutschland tragbar ist.

Frau Merkel fliegt wieder einmal in die Türkei.

Das kann man sich sparen, Herr Erdogan macht was er will, trotz Abkommen und nimmt Frau Merkel doch nicht ernst, mit solchen Diktatoren macht man keine Geschäfte, nur unserer Regierung lässt sich gerne über den Tisch ziehen. Merkel macht Deutschland kaputt. Man kann es auch nicht mehr hören.

 

Was Kann Deutschland machen, was sinnvoll wäre?

Die Grenzen dicht!

Am Zoll können sehr wohl zügige Abfertigungen bewältigt werden, man  muss es nur wollen ! Wir, die Wirtschaft glaubt das nicht- Blödsinn! Wie ist Deutschland nur vor der EURO-Zone und dem EURO klar gekommen? Haben wir mit den Grenzen etwa weniger Import/Export verzeichnet? Wohl kaum! Die Politiker reden uns nur was ein.

Wir werden von unserer Regierung nur verarscht.

Erst seit die Politiker vom Wahnsinn gepackt sind, erst Helmut Kohl mit Gefolge, dann Frau Merkel die noch besessener ist und seid 11 Jahren Fehler um Fehler gemacht hat. Jetzt stehen wir vor dem Scherbenhaufen dieser Regierung. Laufend wird noch gefragt, wer soll es denn sonst machen. Das kann jeder gute Kaufmann besser machen, als Frau Merkel und Herr Gabriel, was tun Sie denn? Das PERSONAL macht die Arbeit, hunderte von Menschen arbeiten für die Herrschaften, von unseren Steuergeldern bezahlt. Trozdem holen sie Berater die Millionen Euro kosten, auch von uneren Steuergeldern, also was können sie, nicht mal richtig verhandeln – zum Vorteil ihrer Bürger, die sie gewählt haben. Wenn sie selbstständige wären, dann wären sie nach 6 Monaten pleite, unsere Regierung ist machtgeli, aber kann nichts. Deshalb stehen wir heute kurz vor dem Abgrung. Haften tun sie auch nicht. Jeder kleine Selbstständige, ist verpflichtet sich so zu versichern, dass der Kunde/Mandat/Verbraucher im Ernstfallschadenfrei gehalten wird.                                                                         Dafür bezahlt jeder Selbstständige viel Geld, wer entscheidet über diese Sicherung- die Regierung! Sie selbst kassieren nur, zahlen nichts in die gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherungen. Kassieren nur Pensionen, für Nichtkönner.                                                                                                          Kleinen Parteien werden Steine in den Weg gelegt um zu verhindern das diese an Wahlen teilnehmen können. Die könnten ja besser sein. Wir reden nicht von der AFD, die hatten nur Glück, dass so was passiert in Deutschland, daran kann man sehen wie schlecht unsere Regierung ist.

Wie gefährlich dieser Rechtsdruck ist, zeigen die aktuellen Wahlen in Österreich. Ein rechter Bundespräsident wird vom Volk gewählt. Warum nur, lässt unsere Regierung dem Treiben der AFD freien Lauf. Denke man an die ,,Linken“: Überwachung einiger Parteimitglieder durch den Staatschutz und einiges mehr. Wo bleibt das Verbot der AFD?
Die FDP eine Partei wie eine Fahne im Wind, noch weniger Programm, aber Machtgeil. Grüne, die Nichtskönner. Herr Kretschmann hat wieder mal Glück gehabt. Flüchtlinge war das Zauberwort und jetzt geht der Stillstand im Land weiter.                                                                                                                           Man kümmert sich nur noch um die Belange der Flüchtlinge und alles auf Kosten des Steuerzahlers, der nicht mal im reichen Deutschland eine Rente bekommt von der er seinen Lebensunterhalt im Alter bestreiten kann. Der Null-Zinsen bekommt, wenn er privat für das Alter versorgt. Bis zum 70 Lebensjahre arbeiten soll.  Man muss nur doof genug sein, um bei den Großparteien einen Job zu bekommen, alles zahlt der Steuerzahler, als Belohnung landent er Bürger in der Altersarmut. Das nach 45 Jahren Arbeitsleben ein tolles Ergebnis.

 

Mindestlohn soll Flüchtlinge unterstützen!!

Arbeitgeber sollen Zuschüsse vom Staat bekommen, wenn sie den Flüchtlingen 8,50Euro/Stunde bezahlen. Sie sollen Defizite bei Ausbildung und Sprache ausgleichen. Für uns tun die 10 JAhre nichts, nicht einmal Steuererleichterung oder bezahlbarer Wohnraum wird geschaffen.

Die Probleme sind viel größer als man denkt.

Frau Merkel ist ein Sorgenkind, mit ihrer Politik wird unser Land immer maroder und unzuverlässiger, man denkt nicht mehr an den Bürger. An seine echten Sorgen, sondern nur noch an traurige Flüchtline in der ganzen Welt.                                                                                                                        Denken kann man doch, ist alles von der Regierung so gewollt, die mit Kriegen unvorstellbar viel Geld verdienen und dabei anderen ein schlechtes Gewissen zu vermitteln versuchen.

Es darf doch nachdenklich machen, wiee viel Kriegsschauplätze es zurzeit auf unserer Erde gibt? Und wer an dem Elend der ,,Munition“ Mensch verdient!

Trotz slle dem, kann Deutschland einfach keine Flüchtlinge mehr unkontrolliert aufnehmen.

Frau Merkel hat ein falsches Zeichen gesetzt und es mehrmals wiederholt.

Die Euro-Kriese ist nach wie vor da, man nimmt jetzt nur unser Erspartes um Ausgleich zu schaffen. Der EURO wiord immer weniger Wert, die Preise Steigen. Den Banken geht es besser dabei, für 0% Zinsen kaufen sie Geld ein, geben es nicht weiter. Kreditzinsen werden nicht angepasst. Hypothekendarlehen sind billig wie nie, jedoch sind die Immobilienpreise dramatisch gestiegen. Eine Immobilien-/ Hypothekenblase dürfte die Konsequenz aus dieser Finanzpolitik sein!

Unsere Regierung macht durch Herrn Draghi EBZ richtig Geld, das alles bezahlen wir und bekommen nicht einmal eine vernümpftige Rente.                Es gehen alle Überschüsse in die Flüchtlings-Politik, Euro Zone, Griechenland und die anderen 19 Länder. Deutschland wird ausgenommen wie eine Weihnachtsgans.

Schreibe einen Kommentar