Der Bürger lernt nichts daraus!

Seit 2010 nichts geändert, nur noch mehr Schulden! Und es wiederholt sich.

Die GERADE Partei zum 160 Milliarden EURO Sozialstaat Deutschland

160 Mrd. Euro kostet uns der Sozialstaat, das ist mehr als die Hälfte des Haushaltes.
Die CDU/CSU hat 4 Jahre mit SPD (Steinbrück) enttäuscht. Dann weiter 4 Jahre CDU/CSU und FDP erneute Enttäuschung.
Die Grünen haben trotz Regierungsauftrag und Bürgervertrauen nichts unternommen.
Unsere Demokratie ist gefährdet.

Begonnen hat die große Wahlschlacht 2013. Steuererhöhungen soll es während der Wahl nicht geben. Sie sind jedoch bei diesem riesen Kostenapparat nicht zu umgehen und werden nach der Wahl kommen. Egal welche der großen Parteien den Kanzler/in stellt. Wir schauen mal!
Die traurige Konsequenz scheint auf dem Tisch zu liegen. Die jetzt schon utopisch hohen Mieten steigen, die Banken vergeben keine oder zu teure Kredite an den Bürger. Der Mittelstand wird handlungsunfähig.
Weiter werden die Banken auf ihren „billig“ eingekauften Geldern sitzen bleiben und kaum einen Cent an den Bürger zu guten Konditionen weitergeben. Der Geldfluss scheint oder wird unterbrochen und der Mittelstand bekommt dies mit aller Kraft zu spüren.

Die sogenannten Reichen werden ja bereits zur Kasse gebeten.
5% der Steuerzahler verdienen mehr als 89.000,– Euro und tragen mehr als 41,8% des Lohn- und Einkommensteueraufkommens. Das obere Viertel zahlt insgesamt 76,5% aller Steuereinnahmen.
Mehr als 40% der Bevölkerung zahlen mangels Masse überhaupt keine Steuern. ( Quelle: Die Welt Ausgabe vom 17.01.2013)

Die Gerade Partei sagt, das geht überhaupt nicht.
Die großen Parteien können es sich nicht mehr leisten unrealisierbare Wahlversprechen zu tätigen um, damit ein Klientel anzusprechen welches sie in der Vergangenheit kaum beachtet haben.

Schreibe einen Kommentar