Die Gerade Partei zu den Steuerplänen der Grünen

Steuerpläne der Grünen, hier hat Trittin wohl nicht wirklich nachgedacht, wie sonst kommt er auf eine solche törichte Idee – die SPD springt gleich mit auf den rollenden Zug der Grünen, da haben sich ja die richtigen gefunden.

Als Hartz IV Empfänger sind mir die Kostensteigerungen bei Energie und Miete egal, diese werden sowieso vom Steuerzahler übernommen! Dieser Ansatz kann nicht richtig sein, abgesehen davon das die Energiekosten künstlich für uns Verbraucher in die Höhe getrieben werden, damit die Versorgungsunternehmen noch mehr Profit machen können.

Warum sollten die Versorgungsunternehmen nicht jedem Hartz IV Empfänger den Strom kostenlos zur Verfügung steilen??? Die Unternehmen könnten dies steuerlich absetzen – Wir brauchen andere Lösungen, an denen sich auch die beteiligen die sonst immer nur abschöpfen

Stichwort Monopol und Preisabsprachen!!!!

Zuviel Geld für viele EU-Beamte, wenig Leistung und auch hier die gleiche Mentalität sprich Vetternwirtschaft – Schluss mit dem Selbstbedienungsladen Europa!!!!!

Schreibe einen Kommentar