Die GERADE Partei zu Beiträgen zur Rentenversicherung für Selbstständige

Frau von der Leyen wünscht sich die Pflichtabgabe von Rentenversich- erungsbeiträgen für Selbstständige um der Altersarmut vorzubeugen.

Die GERADE Partei sagt nein.

Der Selbstständige handelt und arbeitet „ständig selbst“ und hat die Altersvorsorge für sich und seine Familie selbst zu erwirtschaften.
Wo soll das denn hinführen, dann muss auch um der Gerechtigkeit Schuld zu tragen, die gesamt soziale Absicherung gesichert werden, sprich Konkurs, Arbeitslosigkeit, Krankheit, Berufsunfähigkeit usw.
Dann ist kein Selbstständiger mehr selbstständig!!!!
Dies ist nur ein weiterer Schritt um bereits die vorhandenen leeren Kassen zu füllen und um nicht über Misswirtschaften nachdenken zu müssen.
Der Mittelstand wird nur mit weiteren Zwangsabgaben belastet und kann dadurch nicht höher oder angepasst in seinen verdienten Ruhestand investieren.

Schreibe einen Kommentar