Archiv für den Monat: Dezember 2014

Comeback der FDP

Aus ALT mach NEU. Um an der Landtagswahl von Hamburg teil zu nehmen, benötigt die FDP 1000 Unterschriften. Das ist für sie ja ein Klacks, stehen sie doch an der Uni und fangen die Studenten ab.

Aber auch dadurch wird die FDP nicht mehr in den Landtag kommen, der Bürger ist nicht so dumm!

Merkel regiert nicht mehr

Frau Merkel regiert nicht mehr, sie reagiert nur noch auf das Fehlschlagen der bisherigen Entscheidungen. Ein bischen mehr Ehrlichkeit würde der Regierung auch gut tun (schwarze Null, das ist ja wohl ein Lacher).

Sie überspielt alles und macht nur ncoh was für Europa und EURO. Deutschland ist für sie doch nur Mittel zum Zweck.
9 Jahre lang steckte sie die KFZ-Steuer von 54 Mrd. jährlich in Europa und EURO statt in die deutsche Infrastruktur.
Das gibt zu denken! Und es gibt in Deutschland nur noch Merkel-Zeitungen, die nur alles schön reden. Deutschland ist reich, schwarze Null, fast keine Arbeitslosen mehr, Rente mit 63, Mütterrente, Soli für immer, Elterngeld Plus, Hartz IV Erhöhung, mehr Rente, noch mehr für Kitas, Studieren frei, Mindestlohn-Kastastrophe, keine Steuererhöhung, Asyl für alle, Energiewende.

Wenn jetzt die ganzen Fehler der GROKO vor 2017 ans Licht kommen, dann hat die GROKO nichts mehr zu Lachen. Dann braucht sie auch nicht liebäugeln mit der AfD. Das wird ja immer krimineller mit den Parteien.

Frau Merkel geht in Rente und der Bürger muss über die nächsten 20 Jahre alles auslöffeln. Bsp. EURO, Europa, Freihandelsabkommen.

 

Machtkampf in der AfD

Wann schmeißt Lucke endlich hin? Und schmeißt Gauland und Petry raus?

Die AfD klüngelt mit Putin. Russland will mehr Einfluss im Westen und hat sich die AfD auserkoren. Das macht die Partei gefährlich und wir sollten alle ganz genau hinschauen was dort passiert.

Der Bürger sollte sich genau überlegen ob er diese Partei wählt!

Rot – rot – grün wo führt das hin?

Bodo Ramelow (Die Linke) wird Regierungschef im Thüringen, man kann es sich kaum vorstellen was im Osten alles möglich ist. Sie kassieren nicht nur den SOLI, sie lassen auch noch einen Linken in die Landesregierung.

Besonders brisant: Bodo Ramelow hat für Margot Honecker und der den Alt-Stalinistenverein „ISOR“ gearbeitet.

Rotrotgrün wo führt das hin?

A7 Ausbau durch HOCHTIEF – saumäßig geplant

HOCHTIEF soll den Ausbau der A7 machen. Insgesamt sind 10 Jahre Bauzeit vorgesehen.

Wir erinnern uns an die Elbphilharmonie mit Mio. Nachzahlungen an HOCHTIEF und die vielen Bauverzögerungen. Mal sehen wie viele Jahre der Autobahnausbau wirklich dauert und was er letztendlich kosten wird! Eine Zahl ist im Umlauf 1,8 Mrd. stimmt das? Aber auch hier freuen sich die Bürger, dass sie eine Spielwiese und Kleingärten über der A7 bekommen werden. Bezahlen wird der Steuerzahler und der Unternehmer der im Stau steht.

Die schlaue SPD mit Gabriel an der Spitze hat eine Idee

Der Staat soll nach dem Wunsch der SPD die Kraftwerke als Reserve behalten um einen möglichen Blackout zu verhindern.

Gabriels 2. Wunsch = Rückbau der Atomkraftwerke und sichere Einlagerung des Atommülls (Wie soll das denn gehen?). Dieses soll bezahlt werden durch Unternehmen. An was glaubt der denn? Der Staat zahlt doch jetzt schon Mio. für Kraftwerke.

Die Energiekonzerne haben mit den Atomkraftwerken Mrd. verdient, da konnten die Menschen noch den Strom bezahlen. Stromausfälle sollen jetzt durch Kohle- und Gaskraftwerke verhindert werden (SPD). Wer glaubt das eigentlich? Wie soll das in Wirklichkeit laufen? Wir sind erschüttert!

Der Nächste bereichert sich durch die Börse

Die EON Aktie steigt um 5%, EON hofft auf große Gewinne durch das Ökostrom Geschäft.
Die 60.000 Arbeitsplätze bleiben hoffentlich.

Netzausbau und Energiewende kosten die nächsten Jahre Millionen. Künftig will EON den Ökostrom aus Wind und Sonne herstellen – das wird nicht ausreichen. Wer soll die ganzen Windparks pflegen und warten. Die privaten Haushalte werden noch mehr belastet. (350.000 Menschen wurde der Strom schon abgeklemmt weil sie die Rechnungen nicht bezahlen konnten). Raten Sie mal wer die Rechnungen bezahlt hat!

EON will die 100 Kraftwerke in eine neue Firma ausgliedern (20.000 Beschäftigte). Na hoffentlich ist das nicht so geplant, dass diese Firma dann Pleite geht und der Staat, also wir alle, diese dann retten müssen!