Archiv für November 2014

2012 war das Geld-All  233 Mrd. Rettungsschirm für Pleitestaaten 14 Mrd. Zuschuss zur gesetzlichen Krankenkasse 6,8 Mrd. Energie Subventionen 6 Mrd. geplante Steuersenkung 38,8 Mrd. Kindergeld 5,8 Mrd. Finanzhilfen für Firmen 81,8 Mrd. Rentenzuschuss  38,7 Mrd. für Hartz IV 4,6 Mrd. Elterngeld 14 Mrd. Zuschüsse zu den gesetzlichen Krankenkassen Steuer-Boom für den Staat, rund 547 […]

Von admin, 10. November 2014, 13:18 Uhr

Familienministerin Frau Schwesig (SPD) will einen noch besseren Kita Ausbau. Bundesweit Kita-Standards Danach qualitative Weiterentwicklung der Kita Kein Geld Wir zahlen dafür noch mehr Steuern und Gebühren. So hält man Wähler bei der Stange, Geschenke, Geschenke, Geschenke, Geschenke ohne Geld zu haben. Was für eine unverantwortliche Politik der SPD, macht sie schon Wahlkampf für 2017? […]

Von admin, 10. November 2014, 12:55 Uhr

Der Leitzins der EZB bleibt weiterhin auf 0,05%. Dragi möchte noch mehr Lockerung in der EZB – bloß nicht. Die Zinsen müssen hoch, sonst knallt’s bald!

Von admin, 10. November 2014, 12:46 Uhr

Ein Armutszeugnis, nichts klappt. Bahn nicht, Infrastruktur nicht – nur Geld verschenken und der Bürger wird immer bequemer. Unsere Jugend studiert, ist glücklich. Die Nächsten, die ohne Job, bei Hartz IV oder in Armut bleiben. Lehrstellen wollen die Deutschen nicht mehr, die sind sich zu fein! Unsere Jugend wird noch mal richtig doof aus der […]

Von admin, 10. November 2014, 12:42 Uhr

Deutschland zahlt Kindergeld für 95952 im Ausland (Kindergeld 2013). EU Ausländer als Saisonarbeiter – 40.000 wegen Verdacht auf Betrug mit Kindergeld. Wie doof muss eine Regierung sein? Ohne EU wäre das nicht passiert! Keiner erzählt die Nachteile, alles ist so schön und gut.

Von admin, 10. November 2014, 12:38 Uhr

Schäuble will 10 Mrd. in Straßen stecken. Woher will er das Geld nehmen? Wieder eine Sprechblase! CDU hat den Anschluss verpasst, schon lange – 13 Jahre geschlafen. Den Soli in den Osten geschickt – immer noch (Ursprünglich sollten das nur 4 Jahre sein. Der Osten steht nach 25 Jahren immer noch nicht auf eigenen Beinen […]

Von admin, 10. November 2014, 12:35 Uhr

Aus unseren umfangreichen aber stichhaltigen Programm benennen wir Ihnen nachfolgend Punkte, die unserer Meinung nach für Hamburg von größtem Interesse sind.  Zu hohe Verschuldung Die Schuldenuhr läuft und der Senat beschäftigt sich mit 1/2 Tags und Nebenjobs. Kein Wunder, Juristen, Lehrer, Beamte und Professoren. Geldverschwendung durch persönliche Prestige-Objekte Bsp.: Elbphilharmonie ist der Flop – 2 […]

Von admin, 10. November 2014, 12:20 Uhr