Archiv für Mai 2014

Neue Besen kehren gut. Zu spät, die jetzige Energiewende ist und war Blödsinn, Mrd. sind verschenkt. Gas Reserven aufbauen. Eine Energieexpertin vergleicht das mit den Ölreseven (da ist schon ein Leck) Natur kaputt für Wasserspeicher zur Stromerzeugung man stellt Atom nicht ab, wenn man keine Lösung und bestehende Verträge hat, die viel Geld kosten. Jetzt […]

Von admin, 5. Mai 2014, 12:01 Uhr

Wer soll den A7 Deckel bezahlen? Auf den A7 Deckel sollen Holzhäuser, Gehwege, Wiese, Bäume, Vergnügungspark. Die geplanten Baukosten werden doch mit Sicherheit nicht ausreichen und wieder ins uferlose ausarten. Dazu kommen die Unterhaltungskosten. Die Bau zeit, über 10 Jahre = Dauerstau auf der A7. Wo soll dann das Wasser von oben hin, was ist […]

Von admin, 5. Mai 2014, 11:49 Uhr

Migranten sind häufiger arbeitslos und/oder beziehen Hartz IV 20% der Bevölkerung in Deutschland haben ausländische Wurzeln. Von 2,14 Mio Arbeitslosen haben 767.000 (36%) einen Migrationshintergrund. 41% sind Hartz IV Empfänger. Frau von der Leyen brauchte in ihrem Amt Facharbeiter. Hätte sie doch was machen können, die sollen ja alle in Arbeit kommen. Frau Nahles kann […]

Von admin, 5. Mai 2014, 11:28 Uhr

So lange wir KFZ-Steuer und alle anderen Steuern rund um’s Auto zahlen können wir vom Staat ordentliche Straßen und genügend Parkplätze verlangen. Eine zusätzliche Gebühr für die Reparatur der Schlaglöcher ist doch nur Publicity für Albig (SPD). Die Maut kostet nur, bringt aber keinen Gewinn. Aber Herr Dobindt (CSU) muß sich ja profilieren – neue […]

Von admin, 5. Mai 2014, 11:16 Uhr

Chaos macht die Regierung ständig wenn sie sich in andere Staatsangelegenheiten einmischt. Siehe Ukraine, Libyen, Syrien, Ägypten! Putin lässt sich das nicht gefallen, er reagiert gleich auf die Späschen der USA und EU. Die EU gibt der Ukraine jetzt 13 Mrd. Euro an Hilfen. Über die nächsten Jahre werden es mit Sicherheit noch viele Mrd. Euro […]

Von admin, 5. Mai 2014, 11:08 Uhr

Die kalte Progression abschaffen ist Blödsinn, es funktioniert seit 40 Jahren. Wenn man an den Steuergesetzen immer heimlich rumfummelt, dann ist die Abschaffung auch keine Lösung. Es kostet nur Geld (8Mrd.). Seit der Euro-Einführung gab es keine dementsprechende Lohnerhöhungen – nur Steuererhöhungen und Abgaben. Andere Möglichkeiten wären neue Stufen einzuführen. Damit könnten Lohnerhöhungen und Einnahmen […]

Von admin, 5. Mai 2014, 10:59 Uhr

Vom Lehrer bis zum Beamten aus CDU, SPD, FDP, Grüne, Linke, usw. Sie haben zwar Mitglieder, aber was sie genau wollen weiß auch keiner. Sie sind noch gieriger an die Macht zu kommen und abzu kassieren. Sie sind jetzt schon Lobby-Partei = gesteuerte Partei. Soll das jetzt der Ersatz werden für die anderen oder was […]

Von admin, 5. Mai 2014, 10:45 Uhr

Kindergeld wird von uns gleich nach Polen überwiesen für 41.000 Kinder die in Polen leben. Also zahlt Deutschland immer mehr EU-Ausländern Geld. Wer kontrolliert das? 660.000 der 14,4 Mio. Kindergeldberechtigten stammen 2013 aus dem EU Ausland. 144.058 Polen, davon 41.300 nicht in Deutschland lebend 35.719 Rumänen, jeder 10. lebt aber nicht in Deutschland Sie nutzen […]

Von admin, 5. Mai 2014, 10:37 Uhr

2013 = 110.000 neue Asylanträge Tendenz steigend 14 Mio. kosten die neuen Arbeitsstellen zusätzlich = wieder neue Schulden! Der Behördenwahnsinn nimmt seinen Lauf.

Von admin, 5. Mai 2014, 10:31 Uhr

Der Mittelstand bekommt bei uns keine Kredite weil kein Geld im Umlauf ist. Dispos werden gestrichen und Zinsen erhöht. Die Banken machen sich die Taschen voll in dem sie das Geld billig leihen und vollkommen überhöht weitergeben. Die Häuser sind zu teuer, die Zinsen zu billig. Sparzinsen müssen rauf wegen der Altersvorsorge und Altersarmut sonst […]

Von admin, 5. Mai 2014, 10:29 Uhr

Die Zinsen müssen bei uns steigen, die Hypotheken müssen teurer werden. Sonst wird der Binnenmarkt noch schwächer weil immer mehr auf Pump leben. Billigzinsen für Banken müssen gestoppt werden weil sie das Geld für sich selbst benutzen und nicht weiter geben. EZB ist jetzt bei 0,25 %, die Schraube sollte langsam nach oben gedreht werden.

Von admin, 5. Mai 2014, 10:24 Uhr

Statt 1300 € jetzt 24 Monate 650 € Elterngeld ohne Job. Deshalb bleiben immer mehr zu Hause. Arbeiten lohnt sich nicht mehr und für das Sparen tun sie auch nichts mehr, das macht dann der Staat. Wie ihre Vorgängerin Frau Schröder = sinnloses Geld verschwenden.

Von admin, 5. Mai 2014, 10:20 Uhr