Archiv für den Monat: März 2014

Die Griechen sind reicher wie wir

Griechenland ist reicher wie wir aber Schäuble schickt noch Mrd.-Hilfen rüber.

Jeder griechische Haushalt hat durchschnittlich 101.900 Euro Vermögen obwohl das Land total Pleite ist.

Raus aus dem Euro! Aber die Große Koalition hat Angst davor. Rein ins Euroland ja, raus nein!

Ganz Europa wackelt! Was bringt da der Euro?

Dem Süden geholfen durch niedrige Zinsen und trotzdem Pleite, dem Deutschen die Ersparnisse und Renten weggenommen. Wäre uns das mit der DM auch so gegangen???

Die Zahl der Ausländer ist 2013 auf 7,6 Mio. gestiegen

Die Zahl der Ausländer ist 2013 auf 7,6 Mio. gestiegen und das wird noch mehr.

Allein Hamburg hat 253.013 Ausländer – wie viele Kasernen sollen noch umgebaut werden bzw. wo sollen die neuen Wohnungen her kommen wenn unsere eigenen Bürger die Wohnungen nicht bezahlen können?

Als Wahlargument ist das schlecht!

Bei der EU kann man nur nach Deutschland gehen. Die Politik lädt alle ein weil unsere Politiker die Bürger nur noch halten kann mit Geschenken. Bei der Familienpolitik jährlich 200 Mrd. Wo endet das?

Rente mit 63? Wir sagen NEIN!

Bei den Krankenkassen wird gespart, trotzdem werden die Kassen teuerer

Bei den Krankenkassen wird gespart. Der Zuschuß wird 2015 von 14 auf 11,5 Mrd. gekürzt. Die Kassen haben aktuell Rücklagen von 30,3 Mrd. Euro. Trotzdem werden die Kassen teuerer, was machen die bloß mit dem Geld wenn immer mehr Krankenhäuser Pleite gehen?

Es gibt 3 Möglichkeiten: Entweder verdient der Vorstand zu viel Geld, sie verschwenden zu viel Geld oder die Krankenhäuser werden nicht richtig geführt. Krankenhäuser brauchen wir!

Deutschland braucht wieder mehr Auszubildende

Wir haben zu viele Stundenten. Klar benötigen wir Akademiker, doch auch die kaufmännischen und handwerklichen Berufe benötigen kluge Köpfe. Wenn der der Student mit 30 Jahren in den Beruf einsteigen soll, wann soll dieser dann Rente kriegen, bzw. wer soll die Renten finanzieren? Das Gleichgewicht ist verschoben. und viele drücken sich auch vor der Werpflicht wenn diese noch da wäre. Diese sollte auch wieder eingeführt werden.

Deutschland braucht wieder mehr Auszubildende. Der Vorteil ist, dass die Auszubildenen wirtschaftlich etwas leisten und auch gesellschaftlich weiter voran kommen durch Beruf, Weiterbildung, zum Unternehmer, zum Ausbilder. Die Jugendlichen kommen von der Straße und haben eine Aufgabe, die Kriminalität und Suchtgefahren sinken die Sozialkassen erhalten Beiträge.

Wenn das System richtig gemacht würde, hätte Frau von Leyen die Fachkräfte auch nicht mehr nach Deutschland holen und die Grenzen so weit aufmachen müssen. Jetzt hat sie nur Rentner und wo ist der Rest? Aber sie hat ja schon längst den neuen Nichtskönnerjob bei der Bundeswehr.

Der Größenwahnsinn hat ein Ende

Deutschlands Größenwahn bezüglich Europa und dem Euro haben auch irgendwann ein Ende. Merkel & Co. sind machtlos, nur Pleiten, Pech und Pannen und für das eigene Land keine Zeit mehr

 

  • der brutale Ausstieg aus der Atomkraft kostet Deutschland jährlich 3 Mio. an Pflege der stillgelegten Atomkraftwerke
  • Energiewende 10 Jahre zu früh, Mrd. sind weg
  • EU Länder, alle nehmen die kein Geld haben und Pleite sind/waren
  • Griechenland & Co. sollen wieder Geld kriegen
  • Kroatien, Rumänen, Bulgaren kommen nur um den Sozialstaat zu schwächen, bringen Ihre Familien gleich mit (noch mehr Rentner ohne Einzahlung)
  • Sozialversicherungs-, Krankenkassen- Rentenversicherungsbeiträge steigen und es werden mehr Hartz IV Empfänger geben, wie müssen mehr Wohnraum schaffen
  • Familensysteme sind zu teuer (200 Mrd. pro Jahr)

Wofür will da noch einer in Deutschland arbeiten wenn er nach Steuern und Abgaben weniger hat wie ein Sozialhilfe Empfänger?

Da kommen wir zum Schluß: Arbeiten in Deutschland lohnt sich nicht mehr und Selbständigkeit schon gar nicht mehr!

Energiewende jetzt schon am Ende

Die Energiewende ist jetzt schon am Ende!
Die Atomkraftwerke werden mindestens noch bis 2020 am Netz bleiben weil die Wind-, Solar- und Bio-Gasanlgen nicht ausgereift sind. Die Kohlekraftwerke sind auch ein Reinfall weil dies keine Lösung ist. Es nützt auch nichts wenn jetzt der 3. Umweltminister (Gabriel) meint, er muss die Windparks noch mehr erweitern und Trassen nach Süddeutschland durchs Land ziehen.

So kommt jetzt ein Windpark nach dem anderen und wer zahlt die Pflege bzw. die Erhaltung?
Komisch, nur Deutschland macht das, was wollen wir unseren Kindern hinterlassen – eine Landschaft mit Masten?

Auch wenn alle meckern und gegen die Atomkraft sind, wird es die Einzige Möglichkeit sein, den Strom auf Dauer bezahlbar zu machen. Die Kraftwerke waren bezahlt, leider hat man sie nicht der Zeit angepasst. Mit Abschalten ist die Gefahr nicht gebannt und für die Endlagerung muss man sich auch noch was einfallen lassen. Es geht jedenfalls nicht, dass die Fässer in Gruben liegen und rosten. Jedes Fass müsste mindestens 3 Mäntel haben um diese auf Dauer zu lagern. Da aber kein Geld dafür da ist und dies erst 2030 gemacht werden soll, nützen uns auch die erneuerbaren Energien nichts.