Archiv für den Monat: Juni 2011

Deshalb müssen 2013 alle Bürger zur Wahl

Die GERADE PARTEI muß Deutschland umkrempeln. In der Sprache des Bürgers damit dieser es versteht. Es muss realistisch sein damit man es auch umsetzen kann. finanziell ohne Geldschiebereien von A nach B und es muß ein durchsichtiges Konzept sein! Wo man auch das Ergebnis richtig einschätzen kann, der Bürger es auch versteht und nachvollziehen kann. Dann wäre es eine neuartige Politik, bei der man auch durchsteigt. Heute steigt keiner von der Regierung durch und jeder hat nur Schlagworte, die er selber nicht versteht und umsetzen kann.

Deshalb müssen alle Bürger 2013 zur Wahl. Davon hängt das WENN und ABER von Deutschland ab und der Wahlzettel muss einfach und deutlich sein ohne großen Aufwand.

Wer in Deutschland Eigentum oder sich etwas aufgebaut hat, der hat die schlechten Karten.

Wer in Deutschland Eigentum oder sich etwas aufgebaut hat, der hat die schlechten Karten. Denn die nichts haben, denen geht es hier sehr gut.  Da wird alles bezahlt, die haben keine Sorgen und wir arbeiten für diese mit. Die bekommen mehr als derjenige der an der Kasse sitzt oder den Putzlappen schwingt. Frau von der Leyen öffnet die Grenzen um es noch leichter zu machen und immer mehr kommen zu uns um das auszukosten.

8 Mio. Hartz IV Empfänger und es werden tägl. mehr.

Der Arbeiter zahlt für den überlasteten Sozialstaaat!

Die GRÜNEN und die Atompolitik

Herr Trittin sollte jetzt nicht über Tschernobyl und Fukushima was erzählen und wie toll doch die GRÜNEN in Deutschland die Atomkrat lahmgelegt haben, sonder es sollte mal die Wahrheit erzählt werden, wie die GRÜNEN das machen wollen ohne Geld. Die GRÜNEN hatten 25 Jahre lang Zeit ein Konzept auszuarbeiten, bis heute liegt NICHTS auf dem Tisch!

Wir wundern uns, dass diese Partei so viele Wählerstimmen bekommt…

Herr Rössler muss ja wissen, ob dieses Energiekonzept gut ist – als Wirtschaftsminister. Wie wir hörten soll das Kunstwerk 700 Seiten umfassen obe Herr Rössler das schon gelesen (und auch verstanden) hat. Politiker aus anderen Parteien haben nach 1 Stunden aufgegeben (aus Termingründen natürlich).

Frau Merkel war auf keinen Fall die Erfinderin der Energiewende, im Gegenteil, sie wußte ja noch nicht einmal das ein Atomkraftwerk gefährlich ist (obwohl sie und ihr Mannn Wissenschaftler sind).
Alles unvorstellbar schnell um sich zu den GRÜNEN rüberzuschlagen, um 2013 an der Macht zu bleiben. Der Wahlkampf hat schon begonnen.

Die GERADE PARTEI kann nicht glauben, dass eine Verabschiedung dieses Gesetzes wirklich verantwortungsvoll ist, wenn sich nicht alle Entscheidungsträger ausgiebig damit auseinandergesetzt haben.

Andere Länder lachen!

Der durch die Volksabstimmung in Italien geplatzte Wiedereinstieg in die Atomkraft finden wir gut! Polen und die anderen Länder in Europa aber wollen mehr und neue Atomkraftwerke bauen. Die Deutschen werden von dort dann den Billigstrom kaufen müssen.
Unsere Parteien meinen, das mal eben schnell so machen zu können. Die Einheit war auch inneerhalb von 4 Jahren geplant, jetzt sind wir bei 20 Jharen + Soli.

Umbau von Atom in Öko

  • jedes Haus Solar
  • Windräder soweit das Auge reicht (auch im Wattenmeer und Ostsee)
  • Kohlekraftwerke
  • Staudämme
  • Bauern produzieren Wärme mit Silos
  • Elektroautos, die mit 8 – 16 Std. geladen werden müssen
  • Geschwindigkeitsbegrenzung (25 km/h Stadt, 100 km/h Autobahn)

Bald sehen wir nur noch Fahrräder in den Städten oder wir reiten mit dem Pferd zur Arbeit bzw. mit dem Fahrrad zum Kunden. Das wird ein Spaß und zum Geldverdienen haben wir keine Zeit mehr.

Jedenfalls nicht mit uns!

Wir lassen uns nicht den Wohlstand, das Haus oder die Rente kaputt machen. Deshalb die GERADE PARTEI – von dem Bürger für die Bürger.

Griechenlandpleite

60 Mrd. Euro nochmal, 110 Mrd. hatten wir schon!

Portugal, Irland, Spanien, Italien – wollen die auch noch alle Geld?

Unsere Regierung verrennt sich, denn wir haben schon 2.1 Billionen Schulden + die ganzen getarnten Hilfsprogramme in Mrd.-Höhe. (Von den Zinsen pro Minute wollen wir gar nicht erst anfangen)

Man hat den Eindruck, nur unsere Regierung will den Euro behalten – mit allen Mitteln, bloß man erkennt sehr schwer die Mühen der anderen EU-Staaten. Oder will unsere Regierung 2013 in Rente gehen, natürlich ohne Haftung.

Die Regierung hat uns den EURO mit falschen Vorraussetzungenverkauft, wir sind der Meinung, dass der EURO der Belastung nicht standhält weil von der Einführung bis heute der Schuldenberg Dimensionen von 2.1 Billionen angenommen hat. Das ist Größenwahnsinn!!!

Wir fordern: DER EURO MUSS WEG!

Da man die DM auch leicht vom Markt nehmen konnte, muss es doch genauso einfach sein, den Euro wieder gegen die DM auszutauschen…
Vorschlag: Volksabstimmung – der Bürger will es bestimmt.

 

Chinesen wollen OPEL

Erst große Hilfen vom Staat und dann wird doch verkauft. Die Steuerzahler und Opel-Mitarbeiter sind die doofen!

Die Arbeiter bangen um ihren Arbeitsplatz und erarbeiteten Wohlstand.

Da ist wohl seitens der Regierung was schiefgelaufen…

Hamburg: Wie macht sich der neue Senat

  • City Maut = NEIN
  • Umweltzonen= NEIN
  • Wohnungsnot bekämpfen= JA, aber anders verwirklichen
  • Abbau des 1Eurojobs= NEIN
  • Computerprogramm kaufen= NEIN (geht anders)
  • Abbau von Haftplätzen= NEIN, Statt Abbau härtere Bestrafung und schnellere Abwicklung der Verfahren
  • KITA-Gebühren senken= JA, aber nicht nach Einkommensgrößen
  • Sparankündigung bei UNIS= NEIN, völlig falsch (sind kaputt, fehlt Personal), sollte atraktiver werden
  • Kostenlose Nachhilfe für alle schwachen Schüler= NEIN, Vorschlag Eltern und das Umfeld sollte hier helfen
  • mehr Geld für Ganztagsschulen= Ja, aber hier sollte man auch die Einzelnen Aufgaben mehr im Umfeld verteilen und auch ältere Mitbürger/Lehrer/Pensionäre mit ranziehen
  • Jungkriminalität (Autobrände und Gewalttätigkeit)= Der Senat hat keine Lösung, man sollte Anfangs hart durchgreifen, anschließend die jungen Leute beschäftigen, Aufgaben geben und somit von der Straße holen (Herr von Gutenbergs Abschaffung der Wehrpflicht und des sozialen Jahres war ein großer Fehler, dadurch wurden die sozialen Pflege-, Sanitätsstrukturen so unterbgrochen, dass diese ganzen jungen Leute heute keine Aufgabe mehr haben und von Hartz IV leben).

Stuttgart 21

Die Bürger wollen es nicht, der Bahnhof könnte auch renoviert oder oberirdisch verändert weerden, sodass er der heutigen Zeit angepasst ist. Somit würde ein historisches Bauwerk erhalten bleiben. Bezahlbar wäre das dann auch!

Hier geht es aber der Bahn und Regierung um die ganzen Vertragsgestaltungen und Einhaltung für Architekten und Bauunternehmen, weil ein unterirdischer Bahnhof gleichzeitig Bauland freigibt, welcher für Wohneinheiten verkauft werden soll. Keiner interessiert sich für die Interessen der Bürger, hier geht es einzig um Gewinn!!! Die Grünen wackeln jetzt schon, Herr Kreschmaier kann man hier nicht vertrauen.

Wri, die GERADE Partei unterstützen die Gegener des Projekts Stuttgart21!