Archiv für September 2010

Das bei der Neuberechnung des Regelsatz die Pauschale für Bier und Zigaretten nicht mehr zum Zuge gekommen ist, ist verständlich, da Alkohol und Nikotin ungesund sind, jetzt werden die Empfänger der Sozialleistungen zu gesunden Menschen erzogen, da sie sich keine Genussmittel mehr kaufen sollen. Die Krankenkassen wird es freuen! Aber wann gilt man als Sozial […]

Von admin, 24. September 2010, 09:55 Uhr

Jeder Einsatz eines Peterwagens, der mit Blaulicht zur Unfallstelle unterwegs ist, soll mit 40 € verrechnet werden, um mehr Geld in die Stadtkasse zu spülen, wird der Einsatzwagen zu einem einfachen Verkehrsunfall gerufen, wird eine Extragebühr von 75 € fällig. So wird der Bürger weiter abgezockt, selbst wenn er als Opfer schon genug leiden musste.

Von admin, 22. September 2010, 11:06 Uhr

In allen Bundesländern kassieren unsere Politiker verfassungswidrige Zulagen! Neben ihren Diäten erhalten sie zu unrecht bis zu 3000 € aus der Fraktionskasse! Sie sollen unser Land regieren und sich nicht auf unsere Kosten die Taschen füllen!

Von admin, 21. September 2010, 16:31 Uhr

EU – Steuerzahler müssen in den nächsten 50 Jahren 100 Milliarden € extra aufbringen, um den aufgeblasenen Beamtenapparat der pensionierten EU – Beamten zu finanzieren! Ohne EU hätte man das Geld sparen können!

Von admin, 21. September 2010, 16:28 Uhr

An alle Bürger, denen nicht alles gleichgültig ist! Der besten Vorschlag den unsere Partei hat! Da Deutschland so hoch verschuldet ist, die einzelnen Parteien (Schwarz, Gelb, Grüne, Rot und Links) völlig die Orientierung verloren haben und es eigentlich nur noch um Geldverschwendung alá, wie bekommt man für sich noch mehr Geld, geht. Ein simples Beispiel: […]

Von admin, 20. September 2010, 10:03 Uhr

Marode Hypo Real Estate zahlt seinen Beschäftigten 25 Millionen € Boni aus, dabei hat sich die Bank erst vor kurzen 40 Milliarden € Staatgarantien gesichert, um nicht Pleite zu gehen!  Keine Steuergelder für Bankerboni!

Von admin, 19. September 2010, 16:32 Uhr

Die 10 größten Banken brauchen 50 Milliarden € vom Staat um neue EU – Richtlinien einzuhalten! Bankenrettung mit Steuergelder, aber große Abzocke der Kunden bei Geldgeschäften!

Von admin, 19. September 2010, 16:29 Uhr

Nonnenmacher, der seinen Erstwohnsitz bis Juli 2009 in Frankfurt am Main hatte, hat dank einer fragwürdigen Kungelei mit den Behörden für seinen Zweitwohnsitz in Hamburg keine Steuer gezahlt! Somit sind dem Freistaat Hamburg dringend benötigte Steuereinnahmen entgangen!

Von admin, 18. September 2010, 11:01 Uhr

Der nach 8 Jahren aus dem US – Gefangenenlager Guantanamo entlassene und nach Deutschland abgeschobene Palästinenser wird auf Kosten der Steuerzahler aufgepäppelt! Das Integrationsprogramm umfasst 600 Stunden und besteht aus: + einem Sprachkurs + Politikunterricht + Hilfe bei der Arbeitsplatzsuche Des Weiteren erhält er kostenlosen Wohnraum, Sozialhilfe und einen Betreuer, der ihn durch den Alltag […]

Von admin, 18. September 2010, 11:00 Uhr

Kaum hat er das Amt des Bundespräsidenten angetreten, schon will er Steuergelder für neues Tafelsilber und Teppiche rausschmeißen. Da hat wohl einer den richtigen Posten bekommen! Es wird wohl seinen Grund gehabt haben, warum ihn die Politik ins Amt gehievt hat und das Volk nicht gefragt wurde!

Von admin, 17. September 2010, 16:38 Uhr

Lammert (CDU): Erwerb zeitgenössischer Kunst für 175.000 € Merkel (CDU): Erwerb von Kunstwerken für 50.000 € Westerwelle (FDP): Umgestaltung des Lichthofes im Auswärtigen Amt für 750.000 € Leutheuser-Schnarrenberger (FDP): 5 neue Dienstwagen für insgesamt 154.000 € Schäuble (CDU): neue Drehtüren und Drehkreuze für 400.000 € Aigner (CSU): neue Teppichböden für 300.000 € von der Leyen […]

Von admin, 17. September 2010, 16:37 Uhr

Die Presse preist die deutsche Wirtschaft, aber wenn alles so gut läuft, warum werden dann immernoch Hilfsprogramme für HRE, HSH Nordbank, Opel usw. aufgelegt?

Von admin, 17. September 2010, 16:30 Uhr

Jeder Unternehmer kennt die Bedeutung des Controlling in seinem Unternehmen. Anhand von Kennzahlen kann er wirtschaftliche und pragmatische Entscheidungen für sein Unternehmen treffen, um mehr Wachstum zu erreichen. Und was macht der Bund mit seinem Kontrollorgan? Er steckt nur Geld hinein und hört nicht auf seine Schandtaten und gibt wieder und wieder Geld für unnütze […]

Von admin, 16. September 2010, 13:16 Uhr

NEUE GEZ-Gebühr: 1,6 Mrd. mehr für ARD und ZDF JEDER Haushalt zahlt 17,98 € – auch wenn gar keine Geräte zum Empfang vorhanden sind! Warum zahlen wir das überhaupt? Für den Mist der da gesendet wird? Die Privaten machen seit Jahren vor, dass es auch OHNE geht!

Von admin, 15. September 2010, 13:29 Uhr

Eine Zentralisierung von vertraulichen Patientendaten kann doch niemals zu mehr Effizienz führen. Außerdem können auch unsere überteuerten Krankenkassenpaläste diese Aufgaben für den einzelnen Patienten übernehmen.

Von admin, 15. September 2010, 13:24 Uhr

Staatlich genehmigte Abzocke durch die Banken, die das Geld zu einem Zinssatz von 1% einkaufen, aber den Bürger bis zu 17 % in Rechnung stellen und das wird von der Regierung stillschweigend hingenommen.

Von admin, 14. September 2010, 16:34 Uhr

Ein verurteilter Sexstraftäter, welcher in Niedersachsen als Lehrer tätig ist, wurde nicht aus dem Schuldienst entlassen, da er angeboten hat sein Gehalt um 2 Besoldungsstufen kürzen zu lassen, um somit einem Entlassungsverfahren vorzubeugen. Somit wurde auf die Interessen des Täters eingegangen, anstatt das Opfer zu schützen!

Von admin, 13. September 2010, 16:34 Uhr

Würde man eine vernünftige Haushaltsplanung erarbeiten, müßten wir über derartige Gesetze gar nicht erst nachdenken.

Von admin, 7. September 2010, 13:28 Uhr

Milliarden – Einnahmen für Länder und Gemeinden durch Atomkompromiss Durch den ausgemauschelten Atomkompromiss erhalten Bund, Länder und Gemeinden bis 2036 frisches Geld in ihre Kassen, um ihre maroden Haushalte zu regenerieren. Der Bund kann mit rund 16,6 Milliarden € rechnen, die Länder erhalten 2,9 Milliarden € und die Gemeinden werden sich über 3,8 Milliarden € […]

Von admin, 6. September 2010, 16:26 Uhr

Längere AKW-Laufzeit/gemauschelt/Stromerzeuger greifen richtig ab Die Regierung hat eine Verlängerung der Laufzeit für AKW`s mit den Stromerzeugern ausgemauschelt, wobei sich die Erzeuger richtig die Taschen vollmachen können und die Preise für die Verbraucher weiter steigen! WIR verlangen einen Elektrizitätsmarkt, der nicht abhängig von Gas-, Öl- und Atomenergie ist.

Von admin, 6. September 2010, 13:32 Uhr