Archiv für den Monat: Juli 2010

Wer sind die Grünen?

  • Der Zuspruch bei den Grünen und den Linken wächst auch von Woche zu Woche, aber warum weiß der Geier!

Sie zeichnen sich alle mit Nichtstun aus und zählen wahrscheinlich nur ihr Geld!
Alle versuchen mit Nichtstun die 4 Jahre rumzukriegen, um dann wieder neue Versprechungen zu machen!
Sollte es so sein, dann haben sie seit der Einheit Deutschland systematisch gegen die Wand gefahren!
Deshalb hat der Bürger nur alle 4 Jahre die 100%ige Möglichkeit dem ganzen Spuk ein Ende zu machen.

  • 4 Jahre nur 1 Partei regiert!

1/2 Jahr Vorbereitung, dann 3 Jahre handeln und dann soll das Volk entscheiden ob es gut oder nicht gut war.
Dies ist die letzte Möglichkeit, dem Bürger sein Hab und Gut, sowie seine Arbeit zu retten!
Alles andere ist nur Gemache – die wissen es schon lange, aber sie wissen nicht mehr weiter und bekommen Angst!
Letzter Aufruf an alle Bürger, macht was! …oder macht nichts, weil es Euch scheißegal ist!

  • Sie schreiben sich seit den 80er Jahren Werte wie: Umwelt, Schöpfung, Klima und Kampf gegen die Atomlobby auf die Fahnen.

Aber was wurde geschafft? Wo gibt es da eine Glaubwürdigkeit? Eine Alternative?
Die Wohlfühlpartei, die nicht viel tut – wie das Beispiel Hamburg zeigt!
Sie sind nur streitsüchtig  und erreichen nichts, außer wie man den Bürger hinters Licht führt!

Die Grünen…

  • Die Schulreform der Grünen ist ja nicht das gelbe vom Ei! Aber das Richtige zu tun wäre das richtige. Dafür wiederum sind die Leute nicht da.
    Wieder meldet sich der Nächste mit neuer Idee. Kein Geld, statt Erhaltung Alles platt machen ohne Kontrolle und ohne Plan kostet vorraussichtlich 800 Mio. gesamt – wenn man sich nicht mal wieder verrechnet hat und das kommt ja leider öfter vor (kleiner Tipp – Eimsbüttel).
  • Die Grünen haben immer neue Ideen aber kein Geld.
    A7 Überdeckelung – falsch berechnet.
    Elbtunnel immer noch nicht fertig – Staus seit Jahren.
    Köhlbrandbrücke sollte mal renoviert werden, die neue Straße dafür wird aber auch nicht fertig – kein Geld!
  • Stadtbahn ist Blödsinn! Wir brauchen das nicht!!!
  • Stromanbieter Hamburg fährt Mio. Verluste ein!
  • 1000 Mietfahrräder für Hamburg, wir tragen mit Steuergeldern die Kosten! Die Poller für Fahrräder nehmen zu vielen Autos die Parkflächen. Liegt für Gänsemarkt und Jungfernstieg eine Fehlplanung vor? Hat man an die Geschäftsleute und Kunden gedacht? – NEIN!
  • Drei Beispiele der Grünen: Hafen City, Elbphilharmonie und U-Bahn = um 340 Mio. verrechnet – SUPER!
  • Die Steuereinnahmen werden immer weniger, die Ideen und Projekte werden immer größer. Deshalb hat Hamburg ca. 60 Mrd. Schulden.
  • Einer der Personen macht sich lustig über die anderen Parteien aber die Grünen sind nicht besser. Die % sind nicht verdient sondern von den Gelben nur übernommen. Grund zur Freude – NEIN!

Was mich nervt

  • 100.000.000.000 € NEUE Schulden pro Jahr = 1.250 € pro Bürger
  • jeder 11. (7,6 Mio) bekommt Sozialhilfe = 40.500.000.000 €
  • 10 Mio Versicherte müssen ab 2011 mehr Beiträge und Zusatzbeiträge für die Krankenversicherung bezahlen
  • Hotellobby profitiert von Parteispenden
  • Finanzminister vergißt Millionen
  • Rösslers Hartz IV Patent nicht finanzierbar
  • Atomkonzerne müssen Atommülllager Asse bezahlen

So teuer ist die EU:

  • Ab 2014 EU Steuer zahlen???
    Für was?
    So teuer ist die EU:
    13,7 Mio. Gehälter der Kommissare, 8,3 Mrd. EU-Verwaltung, davon 1,3 Mrd. Pensionen, 1,8 Mrd. Heranführungshilfe für Länder die in die EU möchten (Kroatien, Türkei, Island), 706 Mio. dezentrale Agenturen, 476 Mio. Mieten, 166 Mio. externes Personal, 82,2 Mio Dienstreisen und Empfänge, 53,6 Mio. Sitzungen, Ausschüsse, Konferenzen
  • Merkel nach China – Tross mit drei Fliegern unterwegs:
    Was kostet uns das?

Notregierung auf Hausfrauenart

Das größte Bundesland mit der kleinsten Wichtigkeit. Notregierung auf Hausfrauenart: ROT-GRÜN.
Rot Grün und jetzt schwarz + ? kämpfen um die Wählergunst um regieren zu können. Viel Glück? Hoffentlich tut der Bürger was sinnvolles sonst wird das wieder nichts…

Sehr interessant ist auch Köln wo der Baustahl weg ist und auch die darauffolgenden Kosten zahlt der Bürger – SUPER!

„Elena“ wird gestoppt

Die Bundesregierung will die Arbeitnehmer-Datenbank „Elena“ stoppen. Die Testphase soll verlängert werden bis 2014. Die Kommunen hatten gewarnt vor den Mehrkosten, die Ersparnis hingegen sei äußerst gering. Ungefähr 3 Millionen Arbeitgeber erstellen jährlich 60 Millionen Einkommensbescheinigungen ihrer Mitarbeiter.

Harley-Days:

Da steht der Hamburger Senat mal wieder vor leeren Kassen und weiß mal wieder nicht, wie er alles bezahlen soll. Da müßten doch tolle Aktionen wie die Harly-Days willkommen sein. Die Harly-Days haben im letzten Jahr eine zweistellige Millionen Summe im Hamburg gelassen! Und in 2010 wird gejammert, dass es doch zu laut sei und dieses Event hier nicht mehr stattfinden kann. Ende aus!
Nachdem die Bürger und Medien Druck auf den Senat ausgeübt haben, sollen die Harley-Days nun jedes 2. Jahr statt finden. Kann sich Hamburg so etwas (lukratives) bei leeren Kassen leisten?